LAG unterstützt Ausbau einer Landarztpraxis zur Weiterbildungspraxis und das Projekt "eBooks für den Bücherbus"

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region „Heideregion Uelzen“ hat während ihrer jüngsten Sitzung der Förderung des Ausbaus einer Landarztpraxis zur Weiterbildungspraxis im Verbund mit dem Helios-Klinikum sowie dem Projekt „e-Books für den BücherBus“ mit Mitteln aus ihrem LEADER-Budget zugestimmt. Die Förderung in Höhe von rund 62.000 Euro für die Weiterbildungspraxis fließt an die Praxis Dres. Franke / Werwein. Der BücherBus Uelzen e.V. erhält rund 14.200 Euro Förderung.


Die Gesamtinvestition für den Ausbau der Suhlendorfer Landarztpraxis beträgt etwa 103.500 Euro. Ziel des Projektvorhabens ist, durch den Erweiterungsbau die Grundlage für eine Verbundweiterbildung mit dem Klinikum Uelzen zur Ausbildung angehender Allgemeinmediziner in der Heideregion Uelzen zu schaffen. Jungen Medizinern soll damit eine fundierte und moderne Ausbildung geboten werden, die sie für den Beruf des Landarztes und die Region begeistert und die bestenfalls auch zur hiesigen Niederlassung als Arzt führt.


Für das Projekt „e-Books für den BücherBus“ ist eine Gesamtinvestition von etwa 24.000 Euro veranschlagt. Projektziel ist, das Medienangebot des Bücherbusses um die Möglichkeit der e-book-Ausleihe zu erweitern und damit auch das regional wichtige Angebot des BücherBusses e.V. zu stärken. Insbesondere die Zielgruppen der Senioren und Kinder können durch das geschulte Personal des BücherBusses an das Medium e-book herangeführt werden.