Preise für die Gewinner des Fotowettbewerbes

Die Gewinner des Fotowettbewerbes (hier mit ihren Fotos auf Leinwänden) freuen sich zusammen mit Dr. Heiko Blume (2. von rechts) und Jürgen Wöhling (hinten links) über ihre Platzierungen

Die Gewinner des Fotowettbewerbes der LEADER-Region Heideregion Uelzen stehen fest. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden nun durch den Landrat Dr. Heiko Blume und Jürgen Wöhling, Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region, die Preise übergeben.

Das Motto „Heideregion Uelzen – rundum gut!: L(i)ebenswert! Zukunftsweisend! Natürlich! Vital!“ spiegeln die ausgewählten Fotos perfekt wider: Landwirtschaft, Kulturlandschaft, Heideflächen und Aktivitäten in der Natur sind die kennzeichnenden Elemente, die auch die Heideregion Uelzen auszeichnen.

Das Gewinnerfoto von Torben Schoop hat die Jury sofort überzeugt: „Das Bild besticht auf den ersten Blick mit einer ausgewogenen Bildkomposition und deckt gleich mehrere Themen der Heideregion Uelzen ab“, sagt Jürgen Clauß, Geschäftsführer des Tourismusvereins HeideRegion Uelzen, Mitglied der LAG und Teil der Jury des Fotowettbewerbes. Das Foto zeigt das Großsteingrab Kahlstorf unter einer Baumgruppe hinter einem Feld und mit landwirtschaftlichen Gebäuden und Windrädern im Hintergrund.

Auch Platz Zwei war schnell gefunden, erinnert sich Clauß: „Auch dieses Bild besticht durch seine klare Aussage und steht sowohl für den Waldreichtum als auch für die zahlreichen Seen und Auen in der Heideregion Uelzen“. Als Motiv hatte Mathias Dittmar einen Stand-Up-Paddler auf dem Hardausee in Hösseringen gewählt. Beim dritten Platz fiel die Auswahl schwerer, weshalb hier schlussendlich zwei Fotos auserkoren wurden. Zum einen ein leuchtend gelbes Rapsfeld mit einer blühenden Apfelbaum-Allee, welches von Joachim Partzsch fotografisch festgehalten wurde. Und zum anderen die blühende Ellerndorfer Wacholderheide, wo Christoph Paul genau im richtigen Augenblick den Sonnenuntergang getroffen hat.

Neben ihrem auf Leinwand gedruckten Foto konnten sich die Gewinner über einen Präsentkorb mit leckeren Bio-Produkten aus der Region freuen.

Zum Foto-Wettbewerb der LEADER-Region wurden insgesamt fast 50 Bilder eingereicht: beliebte Motive waren die vielfältigen Natur- und Kulturräume rund um Uelzen, aber auch Kunst, Kultur, Wirtschaft und Freizeitvergnügen kommen nicht zu kurz. So zeigen die Fotos (fast) alle Facetten von dem, was die Region auszeichnet und sie besonders macht.

Anlass für den Wettbewerb ist die erneute Bewerbung der Heideregion Uelzen, zu der der komplette Landkreis Uelzen zählt, als LEADER-Region. LEADER ist ein Förderprogramm der EU zur Stärkung des ländlichen Raumes. In der neuen Förderperiode von 2023 bis 2027 erhält die Region nach ihrer offiziellen Anerkennung rd. 3,3 Mio. Euro, die sie für Projekte einsetzen kann.